Clifford Analysis for Signal Demodulation and Texture Analysis

Abschlussart: 
Diplom

Ein aktuelles Thema in der Bildverarbeitung ist die Analyse von 2D und 3D Signalen, um hieraus Informationen zu gewinnen. Für 1D Signale ist das analytische Signal ein wesentliches Mittel zur Untersuchung der Signale. Es gibt viele verschiedene Verallgemeinerungen dieses Begriffs in höhere Dimensionen, die auf mehrdimensionaler komplexer Analysis oder auf der Clifford Analysis beruhen. Der Vorteil der Clifford Analysis besteht in der Rotationsinvarianz des monogenen Signals und deshalb soll dieses zur Untersuchung verwendet werden. Das Thema soll sowohl praktisch in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wissensbasierte Mathematische Systeme (FLLL) der J. Kepler Universität Linz als auch theoretisch am Institut für Angewandte Analysis der TU Bergakademie Freiberg bearbeitet werden.

Näheres siehe Ausschreibung.

Betreuer: 
Prof. Dr. Swanhild Bernstein