Hinweis Startseite Euro-Aktion        Hinweis zurück zu Ergebnisse von Euromobil

Rolle der Herkunftsländer

Die folgende Tabelle spricht sicher für sich:

Land  Ist  BevölkerungsanteilAnteil der
geprägten Münzen
FR192722
IT122621
SP131821
NL16 7 9
PO 2 5 6
BE 6 5 4
GR 2 5 4
OE26 4 4
FI 1 2 3
IR 2 2 1
LU 2 0 1

Sie enthält die Prozentanteile der einzelnen Euro-Länder bezüglich Bevölkerungsanzahl, Münzenanzahl und der Anzahl der Meldungen ( = Ist).
Man erkennt, dass die großen Nachbarländer Niederlande, Frankreich und Österreich besonders stark vertreten sind.
Dabei ist Österreich Spitzenreiter - die Wintersaison ist eine einfache Erklärung.
Hätte man den Euro im Sommer eingeführt, wären sicher Italien und Spanien stärker vertreten gewesen.

Auf drei Landkarten ist die Verbreitung der Münzen aus den Niederlanden, Frankreich und Österreich dargestellt.
Die schönen Karten wurden freundlicherweise von der Firma Lutum + Tappert hergestellt.
Weitere Karten finden Sie auch hier.
Dargestellt sind allerdings die ungeglätteten Ergebnisse. Das hat zur Folge, dass einige Postleitzahlbezirke
extreme Ergebnisse aufweisen.
Bei einer kleinen Zahl von Meldungen insgesamt ist es natürlich leicht, einen großen Anteil der Münzen eines bestimmten Landes zu erreichen.
Klicken Sie die Ländernamen an, um die Karten zu sehen.

Es wurden die zweistelligen PLZ-Bezirke (wie 09 für die Region Chemnitz-Freiberg) gewählt.
Die Werte für die Großstädte, die mehrere solcher Bezirke umfassen, wurden geeignet zusammengefasst.


Letzte Änderung: 24. April 2002