Wintersemester 2017/18

Brückenkurs Mathematik

Begleitend zum Studienbeginn wird in diesem Semester eine ganze Reihe von Maßnahmen angeboten, die die Studentinnen und Studenten den Einstieg in den mathematischen Teil ihres Studiums ermöglichen sollen. Diese werden unter der Bezeichnung Brückenkurs Mathematik I zusammengefasst und vom ESF gefördert.

Es handelt sich dabei um den Vorkurs, die Tutorien zur Höheren Mathematik, semesterbegleitend stattfindende Grundlagentutorien zur nochmaligen Aufarbeitung von Defiziten bei Rechenfertigkeiten aus der Gymnasialzeit sowie um Konsultationen zur Vorbereitung der Prüfungen Höhere Mathematik 1 und 2.

Vorkurs Mathematik (für naturwissenschaftliche Studiengänge)

vom 9.-13.10.2017. Nähere Informationen finden Sie hier.

Präsentation als Handout, Präsentation zum Selbstformatieren

Es empfiehlt sich, die Präsentation als Handout vorab auszudrucken. Während der Vorlesung kann man dann leichter folgen (Möglichkeit zum Rückblättern) und die Lösungen der Übungsaufgaben am Rand notieren.

Tutorien zum Modul Höhere Mathematik 1 für Naturwissenschaftler

Hörergruppe Tutor Tag Zeit Raum
1.BGM L. Fiedler Di 16:00 - 17:30 HHB-1035
1.BNAT, 1.BGÖK J. Kraus Di 18:00 - 19:30 MET-2065
1.BCH, 1.Ch C. Vogelbusch Di 18:00 - 19:30 FOR-0241r

Aufgabenblätter für die Tutorien: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

(Das Material erscheint parallel auch auf der Informationsseite zur Vorlesung.)

NEU - Koordinaten für Prüfungsvorbereitungstutorien und Konsultation:

Veranstaltung Lehrkraft Datum Zeit Raum
Tutorium C. Vogelbusch Di, 13.02.18 10:00 - 12:00 MIB-1113
Do, 08.03.18 10:00 - 12:00 PRÜ-1104
Fr, 16.03.18 16:00 - 18:00 MIB-1113
Tutorium L. Fiedler Mi, 21.02.18 10:00 - 12:00 MIB-1108
Mo, 19.03.18 14:00 - 16:00 GEL-0001
Tutorium J.Kraus Di, 13.03.18 10:30 - 12:30 MET-2065
Do, 15.03.18 10:30 - 12:30 MET-2065
Konsultation M. Helm Di, 06.03.18 13:00 - 16:00 WEI-1051

Grundlagentutorien

Hörergruppe Tutor Tag Zeit Raum
Naturwissenschaftler mit Bedarf M. Helm Mo 18:00 - 19:30 MET-2065

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende, die wegen fehlender Rechenfertigkeiten Sorge haben, den Anschluss zu verlieren. Es geht inhaltlich um Basiswissen, welches eigentlich als Resultat der gymnasialen Bildung beherrscht werden sollte bzw. um reines Techniktraining. Desweiteren können auch offene Fragen zur Vorlesung gestellt und im kleinen Kreis beantwortet werden.

Aufgabenblätter zum Grundlagentutorium (bitte nicht mit HM-Tutorium verwechseln): 1, 2, 3, 4

Lösungen: 1, 2, 3, 4

Achtung: Die Veranstaltung hat schon von der Konzeption her ergänzenden Charakter. Sie ersetzt keinenfalls den Besuch regulärer Lehrveranstaltungen oder den Besuch der angebotenen HM-Tutorien.