S- und M-Stationarität als notwendige Optimalitätsbedingungen

Termin: 
01.02.2018 09:15 Uhr - 10:45 Uhr
Raum: 
PRÜ-1103
Vortragender: 
Herr Clemens Schröter

Als notwendiges Optimalitätskriterium für Aufgaben, deren zulässige Bereiche sich als Urbilder abgeschlossener aber nichtkonvexer Menge modellieren lassen, sind die KKT-Bedingungen nicht geeignet. In der anzufertigenden Seminararbeit sollen daher zwei abstrakte notwendige Optimalitätskriterien, die S- bzw. M-Stationaritätsbedingungen, hergeleitet und untersucht werden.