2.5 Nachteile


Entschlüsseln = Verschlüsseln, d.h. bei gleicher Auswahl und Stellung der Rotoren usw., kann man den Geheimtext auf derselben Maschine eingeben und erhält wieder den Klartext. Dies ist zwar praktisch in der Anwendung, lieferte den Alliierten jedoch auch gewisse Anhaltspunkte zum Brechen des Codes. Kein Buchstabe wird durch sich selbst verschlüsselt. Dies mag auf den ersten Blick vorteilhaft aussehen, ist tatsächlich jedoch eine Einschränkung, weil es die Anzahl der möglichen Verschlüsselungen eines Buchstabens von 26 auf 25 reduziert. Außerdem erlaubt es das Ausschließen von Wörtern. Wenn zum Beispiel ein Geheimtext mit ,,VET`` beginnt, kann der zugehörige Klartext u.a. nicht mit ,,VON``, ,,DER`` oder ,,MIT`` beginnen, weil jeweils ein Buchstabe übereinstimmen würde Die allgemeinen Einstellungen wurden über Codebücher festgelegt und waren somit für 24 Stunden bei allen Enigmamaschinen gleich. Dieses vereinfachte die Kryptoanalyse, denn wenn einmal die Tageseinstellungen bekannt waren, zum Beispiel über gefundene Codebücher oder über Kryptoanalyse, mußten bei allen Kryptotexten nur noch die Anfangsrotorpositionen herausgefunden werden. Es sollen auch Codebücher später mehrmals benutzt worden sein

Startseite
weiter zu Vorteile