Spalten-Transposition

Die Spaltentransposition ist ein Verfahren, um Klartexte in Geheimtexte zu verwandeln. Bei einer Spalten-Verschlüsselung bestimmt ein Schlüssel die Reihenfolge, in der die Buchstaben den Spalten entnommen werden. Die Eintragung in ein Rechteck folgt einer Horizontalroute von links nach rechts und von oben nach unten.

Anwendungsbeispiel für eine Spalten-Transposition (Codierung)~ Sender
Im folgenden Beispiel wird versucht dem Empfänger eine
Nachricht zu übermitteln, ohne das der Angreifer diese
Nachricht entschlüsseln kann. Um dies zu ermöglichen
wandeln wir unseren Klartext in einen Geheimtext um.
Dazu müssen wir uns einen Schlüssel überlegen. Dieser Schlüssel
gibt an in wieviele Spalten man die Skytale einteilt. In unserem
Beispiel ist der Schlüssel "krypto". Die Leerzeichen wurden
herausgenommen, um es dem Angreifer schwieriger zu
gestalten und die Satzzeichen wurden durch Leerzeichen ersetzt,
damit es für den Angreifer unklar bleibt, ob es die gewünschte Aussage ergibt.
Klartext
Hallo Yuri!
Wie geht es dir denn so?
Wir fliegen morgen nach Russland. Willst du mitkommen?
Schönen Gruß Ivan.

Der Klartext wird, wie in der linken hälfte des Bildes anhand des Pfeiles zu sehen, aufgeschrieben. Hierbei muss beachtet werden das alle Umlaute (ä, ö, ü) als ae, oe oder ue aufgeschreiben werden. Danach wird das Schlüsselwort nach der alphabetischen reihenfolge geordnet und dabei werden die Spalten mitverschoben. Zum Schluss wird der Geheimtext entlang der Pfeile im Bild abgelesen.
Geheimtext
HUESNIGGHALMEORA
YIEEWERCLIUMHGV_
L_HROLMNS_TOSES_
ARGDNREERNLINEUN
OWTD_IOSSWDMCNI_
LIEISFNNUDSK_NS

Auflösung von unserem Spalten-Transpositions Beispiel (Decodierung)~ Empfänger
Bei der Auflösung des Geheimtextes als Empfänger sind uns der Schlüssel und die Geheimbotschaft bekannt. Der Schlüssel heißt "krypto".
Geheimtext
HUESNIGGHALMEORA
YIEEWERCLIUMHGV_
L_HROLMNS_TOSES_
ARGDNREERNLINEUN
OWTD_IOSSWDMCNI_
LIEISFNNUDSK_NS
Klartext
Hallo Yuri!
Wie geht es dir denn so?
Wir fliegen morgen nach Russland. Willst du mitkommen?
Schönen Gruß Ivan.

Auflösung von unserem Spalten-Transpositions Beispiel (Decodierung)~ Angreifer
Bei der Auflösung des Geheimtextes als Angreifer ist uns einzig der
Geheimtext bekannt. Für den Schlüssel gibt es für die Anzahl der
Spalten und für die Variationen bzw. unterschiedlichen Anordnungen
viele Möglichkeiten. Somit ist es für den Angreifer schwierig den
Klartext herauszubekommen, außer er probiert jede erdenkliche Variante durch.
Als erstes müssen wir die Buchstabenhäufigkeiten auszählen, um zu ermitteln
welche Verschlüsselungsmethode angewandt wurde. In diesem Fall lässt sich
erkennen, dass es sich um eine Transposition handelt. Ermitteln der Spaltenanzahl,
indem man die Anzahl der Buchstaben in Teiler zerlegt. Daraufhin muss man für jeden
gefundenen Teiler die Spaltenlänge durchprobieren. Durch logisches Umsortieren
mögliche bekannte Worte herausfiltern. In Folge dessen müsste der Text einen Sinn ergeben,
anderenfalls muss es sich um eine andere Verschlüsselungsmethode handeln.


Hier gehts zur Startseite zurück.