2- aus 2 Verfahren

Man zerlegt einen Pixel in zwei Subpixel. Wirft man eine Münze und man erhält
Zahl, so wird dem:

ersten Teilnehmer die beiden Subpixel zugeordnete:

zweiten Teilnehmer die entgegen gesetzten Subpixel zugewiesen.

Ein schwarzer Pixel

Wenn man diese vier Subpixel bzw. die beiden Shares (Folien) übereinanderlegt,
dann entsteht ein schwarzer Pixel. Shares sind nichts anderes als die Zusammensetzung
von mehreren Bildern oder Folien.


Bei den Wappen werden nur die Subpixel der beiden Teilnehmer verändert und es
kommt auch dasselbe Ergebnis raus, also schwarz.

Ein heller Pixel:
Wird versucht einen hellen Pixel zu erzielen, so bekommen die beiden Teilnehmer bei der
Zahl die beiden gleichen Shares:

Und bei Wappen bekommen die beiden gleich aussehenden Shares:

Durch das Zusammenlegen von den beiden Shares einer Zahl bzw. eines Wappens entsteht:
oder

Wenn eins von den beiden Kombinationen auftritt, ist das Ergebnis ein heller Pixel.

Die Wahrscheinlichkeit des zweiten Subpixels liegt bei 50%, ob man einen schwarzen oder
einen hellen Pixel bekommt.
Legt man die Shares des geheimen Bildes zusammen dann kommt es zum Kontrastverlust, weil das
Bild keine weißen Pixel mehr beinhaltet, sondern hellere bzw. graue Pixel.
Dieses Verfahren wird für jeden Pixel des Originalbildes wieder neu durch den Münzwurf ausgelöst.