Akos Kertesz

Akos Kertesz, geboren 1932 in Budapest, ist als Schriftsteller, Essayist und Dramatiker über Ungarns Grenzen hinaus bekannt. Er machte 1950 an einer Abendschule das Abitur, arbeitete bis 1960 als Schlosser und studierte von 1961 bis 1966 an der Budapester Philosophischen Fakultät. Er arbeitete danach als Filmdramaturg und veröffentlicht seit Anfang der 60er Jahre. In deutscher Übersetzung erschienen Das verschenkte Leben des Ferenc Makra (1975), Wer wagt, gewinnt (1981), Haus mit Mansarde (1985).