Martin, Lee

Lee Martin, eigentlich Anne Wingate, 1943 geboren, stammt aus Ost-Texas und studierte an der Texas Woman's University in Denton. Sie arbeitete selbst viele Jahre lang als Polizistin in Georgia, wo sie die erste weibliche Expertin für Fingerabdrücke war, und in Fort Worth, Texas, wo ihre Deb-Ralston-Romane spielen. Sie versteht sich aber nach eigener Aussage eher als Mutter. Ihre Kriminalromane spiegeln die Wirklichkeit der Polizeiarbeit ebenso wider wie die Spannungen, die zwangsläufig zwischen Beruf und Privatleben entstehen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Salt Lake City, Utah und unterrichtet an der Universität "creative writing", die Lehre vom professionellen Verfassen fiktionaler Texte.


Werke

  • Ein zu normaler Mord
  • Der Komplott der Unbekannten
  • Ein theatralisches Ende
  • Tod einer Diva
  • Mörderisches Dreieck
  • Tödlicher Ausflug
  • Keine Milch für Cameron