Queen, Ellery

Ein äußerer Anstoß führte im Jahr 1929 zur Schaffung des für einige Jahrzehnte erfolgreichsten Detektivs der USA: Die Vettern Daniel Nathan (1905 - 1982) und Manford Lepofsky (1905 - 1971), die in ihrer Jugend ihre Namen zu Frederic Dannay und Manfred B. Lee amerikanisiert hatten, beteiligten sich am Kriminalroman-Wettbewerb einer Zeitschrift. Gemäß den Ausschreibungsbedingungen mußten alle Manuskripte unter einem Pseudonym eingereicht werden. So kam es zu dem vornehm klingenden Namen Ellery Queen für die gemeinsame Firma; und mit dem Sinn für den Wert eines Markenzeichens, den beide während ihrer Tätigkeit in der Werbebranche entwickelt hatten, nannten sie auch ihren Detektiv so. Die "Queens" gehören mit zu den einflußreichsten und produktivsten Kriminalromanautoren.


Werke

  • Der mysteriöse Zylinder
  • Sherlock Holmes und Jack the Ripper
  • Der Sarg des Griechen
  • Das Licht Gottes
  • Das Ägyptische Kreuz
  • Die Katze tötet lautlos
  • Und kann ich nicht Dein Erbe sein
  • Drachenzähne
  • Die trennende Tür
  • Des Dreiecks vierte Seite
  • Hausarzt in der Hölle
  • Mit drei Beinen im Grab