van Dine, S. S.

S. S. van Dine war das Pseudonym des angesehenen amerikanischen Kunst- und Literaturkritikers Willard Huntington Wright (1888 - 1939). Seine aus profunder Kennerschaft des Genres von 1926 bis 1939 geschaffenen Romane um den Gentleman-Detektiv Philo Vance begründeten neben dem Werk von Dorothy L. Sayers die Tradition des Detektivromans für Intellektuelle; Ellery Queen und John Dickson Carr sind ihm ebenso verpflichtet wie die Engländer Michael Innes und Edmund Crispin.


Werke

  • Der Mordfall Bischof
  • Der Mordfall Greene
  • Der Mordfall Canary
  • Mordakte Skarabäus, Heyne 1564
  • Mordakte Drachensee, Heyne 1491
  • Mordakte Benson, Heyne 1450