Einer muß die Leiche sein

Sommer, Urlaub, Schwarzes Meer und Sonne - Begriffe wie aus einem Schlager um Liebesträume und Weltenferne. Etwa so fühlen denn auch jene Touristen, die der Gluthitze des Strandes mit einem kleinen Motorboot zur Pirateninsel entfliehen. Das in romantischer Umgebung arrangierte Mörderspiel, prickelnd-gruseliger Zeitvertreib für alle, schlägt jäh um in bitteren Ernst: Eine junge Frau aus ihrem Kreise wird tot aufgefunden. Plötzlich sehen sich vierzehn Bürger unserer Republik in einem fremden Land vor die Frage gestellt: War es Unfall? Selbstmord? Mord?