Die Maske des Dimitrios

Dimitrios Makropoulos - von der Polizei gejagt seit Ende des ersten Weltkrieges - lebt nicht mehr; seine Leiche wurde aus dem Istanbuler Hafenbecken gefischt. Damit könnte der Fall des international gesuchten Mörders, Verschwörers und Spions zu den Akten gelegt werden. Fasziniert von der Person dieses "großen Verbrechers", beschließt der englische Autor Charles Latimer, die Spur Dimitrios und die Stationen seiner kriminellen Laufbahn zu verfolgen. Was Latimer zunächst nur als aufregender Stoff für einen Kriminalroman erscheint, erweist sich letztlich für ihn als lebensgefährlich.