Der Mann, der über den Hügel steigt

Hauptmann Lohm, Mitarbeiter der Morduntersuchungskommission im Präsidium der VP, hat den Mord an einer Frau aufzuklären.

Ungewöhnliche Tatumstände deuten darauf hin, daß ein dem Opfer Nahestehender das Verbrechen begangen hat. - Der Ehemann, Zinn, hatte jedoch keine Gelegenheit zur Tat und kein Motiv. Ein Liebhaber scheint im Spiele zu sein. Zinn aber schließt diese Möglichkeit energisch aus; er führte eine harmonische Ehe. Doch warum lebte das Ehepaar in der Großstadt Berlin wie auf einer Insel?

Diese Fragen werden unwichtig, da sich überraschend der Mörder findet. Ist das schon die Lösung? Lohm forscht weiter. Er entdeckt etwas, womit er nicht gerechnet hat, entdeckt Hintergründe, entdeckt ein verborgen gehaltenes Leben.