Kurzschluß

Es geht darum, einen lästigen Ehepartner zu beseitigen.

Die vier Beteiligten: Guilaume Brassart, der mächtige, rücksichtslose Chef einer Pariser Klinik, der die Welt nur auf sich bezieht und von mitmenschlichen Beziehungen nur insoweit etwas hält, als sie sein eigenes Ansehen und Wohlbefinden fördern; seine Frau Louise, aus großbürgerlichem, erzkonservativem Haus, die für ihren "Ruf" und den "Ruf" ihrer Familie bereit ist, alles auf sich zu nehmen; Danielle Fellegrini, eine nicht mehr taufrische Frau, die ihr Leben in diversen Betten und schlecht bezahlten, unbefriedigenden Anstellungen zugebracht hat und nun mit der Zähigkeit der bisher Zukurzgekommenen die Gelegenheit ergreift, ihren Status zu verbessern; Vincent Debosse, der Asistenzarzt aus "kleinen Verhältnissen", dessen zäh verfolgtes Ziel die Karriere um jeden Preis ist.

Das Zusammentreffen dieser vier Charaktere verspricht Spannung, die noch dadurch verstärkt wird, daß man nicht nur rätselt, wer der Mörder ist, sondern auch welche von beiden Frauen der mordgeladenen Atmosphäre zum Opfer gefallen ist.