Hexenjagd

Tillak ist ein Sensationsjournalist, stets auf der Jagd nach heißen Storys und lukrativen Nebeneinnahmen, notfalls aus Erpressung. Mit seinem Wissen aus Stasiakten, die er zur Seite gebracht hat, versucht er es bei der attraktiven Claudia Ebenau, die ihren Vater an die Stasi verraten haben soll. Doch dann wird Tillak ermordet aufgefunden. Die Spur führt in den Rostocker Überseehafen. Dort arbeitet Claudia, dort hat ihr Vater gearbeitet, dort schmuggelt nun nicht mehr die Stasi, dafür die Mafia, mit der alle drei offenbar in zu enge Berührung geraten sind.