Die Schlinge der Harpyien

In Kronshavn, einer schwedischen Kleinstadt, ist der bulgarische Wissenschaftler Doktor Ewgeni Manolow bei einem Autounfall ums Leben gekommen, und die schwedische Polizei bittet nun die bulgarische Miliz um Mithilfe bei der Klärung dieses Falles. Inspektor Debyrski, der Manolow noch aus seiner Studienzeit kennt, wird mit der Aufgabe betraut.

Anfangs scheint es sich lediglich um Formalitäten zu handeln, bis Debyrski einige merkwürdige Entdeckungen macht; unter anderem findet er im Autowrack Glassplitter, die offensichtlich zu einer Ampulle gehören. Und allmählich wird zur Gewißheit, was bislang nur Vermutung war: Doktor Manolow war bereits zum Zeitpunkt des Unfalls tot. Also Mord.

Doch wer konnte ein Interesse am Tod eines bulgarischen Wissenschaftlers haben, dessen Forschungen keiner besonderen Geheimhaltung unterlagen?