Die Chance

Die Geschichte spielt Anfang der 70er Jahre in Hamburg. Barkassenführer Ahrens, ein Mann um die Vierzig, glaubt, ihm werde noch einmal die Chance seines Lebens geboten, als er Lore Pohl kennenlernt, die sich ihm in schwieriger Situation zuwendet. Zwar muß er zunächst mit ihr nach ihrem vermißten Liebhaber suchen, zwar gerät er dadurch in Konflikt mit einflußreichen Leuten, zwar wird er, je nachdem, zum Mit- oder Gegenspieler der Kriminalpolizei, mit einem Wort: zwar wird er in einen Strudel unerklärlicher Ereignisse gerissen, aber schließlich gelingt es ihm bei alledem, den Kopf oben zu behalten und auch herauszufinden, ob er in Lore Pohl zu recht seine Chance sah. Dies ist eine handfeste, also spannende, originell erzählte und künstlerisch überzeugende Kriminalstory.