Der Hund von Baskerville

Sehen abergläubische Bauern Gespenster, oder geistert wirklich ein "Höllenhund" durchs Moor? Es braucht schon den scharfen Verstand eines Sherlock Holmes, um das Gespinst von Aberglaube, Lüge, Furcht und Heimtücke zu zerreißen.

Der Hund von Baskerville - unzählige Male verfilmt - ist wohl die bekannteste Kriminalgeschichte von Sir Arthur Conan Doyle, der mit Sherlock Holmes und dessen Freund Dr. Watson die ersten großen Detektivgestalten der Literatur schuf. Dieser erste Band einer Gesamtausgabe aller Sherlock-Holmes-Geschichten hat auch heute noch, 90 Jahre nach seinem ersten, spektakulären Erscheinen, nichts von seiner Spannung eingebüßt und vermag den Leser in Bann zu schlagen wie eh und je.