Tod am Ententeich

Zunächst fängt alles in diesem Kriminalroman ganz harmlos an: Gibby und Mac, zwei junge Staatsanwälte aus New York, wollen für ein paar Tage dem hektischen Großstadtlärm entfliehen und draußen vor der Küste von Long Island auf Fischfang gehen. Plötzlich beginnt einiges nicht mehr zusammenzupassen; man macht den beiden gegenüber seltsame Andeutungen, durchsucht ihr Hotelzimmer - und dann taucht auch noch eine Leiche auf. Eines steht ziemlich schnell fest: daß Gibby und Mac keine geruhsamen Tage am Meer verbringen werden. Zur Freude des Lesers, dem in diesem Meisterwerk des amerikanischen Krimis einiges an Spannung geboten wird.