Die Honigfalle

Eigentlich ist Sidney Silchester aufs Land gezogen, um fernab des Großstadtlärms allein und in Ruhe gelassen zu werden. Deshalb ist er auch recht ungehalten, als der merkwürdige Forscher und Hobby-Imker Mycroft seine Idylle stört und ihn vor mysteriösen Killerbienen warnt. Die Vorstellung, daß ein kaltblütiger Verbrecher mit diesen kleinen Ungeheuern auch sein Leben bedroht, erscheint ihm doch sehr abwegig. Aber schon bald soll Sidney eines Besseren belehrt werden. Als er die tödliche Gefahr, in der er sich befindet, erkennt, ist es fast schon zu spät. Nur gut, daß er in dem geheimnisvollen Mycroft, der mit Verbrechern offenbar bestens vertraut ist, einen mächtigen Verbündeten findet. Die folgenden Ereignisse halten die Beteiligten in Atem: Die Insekten greifen an.