Der Tote im Tower

Eine Serie scheinbar verrückter Verbrechen versetzt ganz London in helle Aufregung. Ein offenbar Geistesgestörter stiehlt Hüte und dekoriert mit ihnen öffentliche Plätze. Doch was als recht harmloser Spaß beginnt, endet mit einem Mord. Der "Verrückte Hutmacher", wie der Unbekannte bald nur noch genannt wird, schlägt wieder zu. Doch diesmal schmückt ein gestohlener Zylinder keine Statue, sondern das Haupt einer Leiche! Der Tote, der - mit einem Armbrustpfeil in der Brust - im Tower gefunden wird, heiß Philip Driscoll. Er war bei allen beliebt, was die Tat noch mysteriöser erscheinen läßt.