Ein schlichter alter Mann

Tante Emma Kelling hat keinen Feind auf der Welt. Doch sie besitzt "Ernestina", ein wertvolles altes Portrait, das sie zusammen mit ihrer Villa Pleasaunce geerbt hat, und sie inszeniert mit Leidenschaft Musicals von Gilbert & Sullivan. Ihre Nichte Sarah Kelling Bittersohn, ihres Zeichens Amateurdetektivin und Bostoner Intellektuelle, ist vor Ort, als "Ernestina" verschwindet und Charlie Daventer, der "schlichte alte Mann" aus der diesjährigen Aufführung des "Hexers" von Gilbert & Sullivan, bei einem Unfall ums Leben kommt. Eine scheinbar bedeutungslose Notiz überzeugt Sarah, daß jemand bei Charlies Abgang nachgeholfen hat.