Denken als Spiel

Zerbrechen Sie sich gern den Kopf? Kennen Sie das erhebende Gefühl, das sich nach der Lösung einer kniffligen Aufgabe einstellt? Gehören Sie zu der Gruppe Menschen, die nicht nur zweckgebundenes Denken kennt, die Denken zuweilen auch als Spiel begreift? Willy Hochkeppel hat hundertelf Intelligenz-Übungen völlig zweckfreier Natur für dieses Buch gesammelt und ausführlich kommentiert. Trainieren Sie Ihr Gehirn, dringen Sie spielerisch in die Gesetze der Logik, der Mathematik und der Physik ein! Nehmen Sie teil an der Diskussion über die Probleme der Sprachphilosophie. Vergessen Sie dann aber nicht, "daß man bei der Philosophie immer schon in den Problemen steckt, wenn man über Probleme spricht". Und lassen Sie sich nicht gleich von einer scheinbar paradoxen Situation abschrecken. Der Lösungsteil "begründet ausführlich und macht auch Lesern, die nicht Mathematik oder Philosophie studiert haben, den Gebrauch der Denkgesetze verständlich, unterweist in der Anwendung des modernen logischen Kalküls und bringt uns jene fundamentalen mathematischen Beziehungen in Erinnerung, die wir ... wieder vergessen haben. Alles das geschieht nicht dozierend, sondern spielerisch und mit einer gehörigen Portion Humor, so daß man Hochkeppels Nachhilfeunterricht im Denken meist mit Schmunzeln genießt."