Mathematische Puzzles

Bereits in den alten Hochkulturen Ägyptens und Mesopotamiens stellte man sich Aufgaben, die sowohl die praktischen Bedürfnisse als auch die gegebenen Möglichkeiten der Verwirklichung jener Zeit (und auch noch unseres Alltags) weit überschritten. Was ist das anderes als Freude am Denken? Spiel des Denkens - das ist ein intellektuelles Spiel mit Gedanken, Begriffen und Beziehungen und natürlich abhängig von dem zur Verfügung stehenden mathematisch-logischen Instrumentarium, also von seinem Entwicklungsstand. Aber sitzen Sie nicht dem Trugschluß auf, was einfach zu formulieren sei, das lasse sich auch einfach lösen! Hubert Phillips wird Ihnen rund 200 Gegenbeispiele in diesem Buch vor Augen führen, deren Faszination Sie sich kaum entziehen können. Das modische Attribut unserer modernen Ära, den Taschenrechner, können Sie getrost beiseite legen, denn es geht um Denk- und nicht um Fingerübungen. Einfach zum Vergnügen gestellte Probleme mit mathematisch-logischem Anstrich finden sich zu allen Zeiten bei allen Völkern, aber beachtenswert ist die angelsächsische Tradition.