Geheimsprachen und Decodierung

Mathematiker, Spione und Hacker

Die Kryptografie, die Kunst in Codes zu schreiben, gibt es seit geschrieben wird. Die Hieroglyphen der Ägypter und die Keilschrift der Mesopotamier dienten anfangs der Chiffrierung strategischer und diplomatischer Vorhaben. Später wurde die geheime Kommunikation der alten Griechen und der Römer zum Schlüssel ihrer militärischen Erfolge.

Heute regieren Hochleistungsrechner die Kommunikationsströme. Kryptografen oder Verschlüssler sind die Geheimnisbewahrer und Kryptoanalytiker oder Codeknacker setzen alles daran, das Geheimnis aufzudecken. Beide Seiten instrumentalisieren hierzu die Mathematik - von der Statistik und modularen Arithmetik bis hin zur Zahlentheorie. Währenddessen wird Datenschutz zunehmend brisanter.