Einführung in die Gruppentheorie

Die Gruppentheorie stellt eine geeignete Möglichkeit für eine Einführung in typische mathematische Arbeits- und Denkweisen dar. Im Gegensatz zum historisch ersten Beipiel für eine axiomatisierte Disziplin, der Geometrie, gelangt der Leser hier von nur wenigen Axiomen ausgehend, relativ schnell zu einfachen, aber interessanten Sätzen. Die Überlegungen werden dabei stets untermauert und ergänzt durch Erörterungen über spezielle Gruppen, z. B. Transformationsgruppen, Bewegungsgruppen, Faktorgruppen. Die vorliegende, stark überarbeitete 10. Auflage wurde um einen Anhang von J. P. Solowjew über Transformationen der Ebene und des Raumes und ihre Untergruppen erweitert.

Das Büchlein ist Schülern, Lehramtskandidaten und Fachlehrern für Mathematik, wärmstens zu empfehlen. Es ist darüber hinaus bestens geeignet, zukünftige Physiker und Techniker mit dem auch für viele Zweige der Naturwissenschaften fundamentalen Begriff der Gruppe vertraut zu machen.