Einführung in die mathematische Philosophie

Das Studium der Mathematik läßt sich in zwei entgegengesetzte Richtungen verfolgen. Die bekannte übliche Richtung ist konstruktiv und führt - sich komplizierend - bis zur höheren Mathematik. Die andere - weniger bekannte - Richtung ist analytisch, schreitet zu immer größerer Abstraktion und logischer Einfachheit fort und sucht allgemeine Begriffe und Prinzipien, mit deren Hilfe ganz neue mathematische Probleme gelöst werden können.

Der Zweck dieses Buches ist es, diese mathematische Philosophie einfach und ohne fachwissenschaftlichen Apparat darzulegen - wobei ergänzend eine kurze Darstellung der Hauptergebnisse der mathematischen Logik einbezogen wurde. Der in der modernen Logik führende englische Mathematiker und Philosoph Bertrand Russell begründete seine internationale Anerkennung durch sein Hauptwerk "Principia Mathematica". Seine zahlreichen Leser werden es begrüßen, daß nunmehr seine Einführung in die mathematische Philosophie auch in deutscher Sprache vorliegt.