Aus eins mach zehn und zehn ist keins

Regel: Keiner würde freiwillig das Buch eines Versicherungsmathematikers über mathematische Fragen lesen. Keiner wenigstens, der sich beruflich näher mit Höherer Mathematik zu befassen hat. Ausnahme, die diese Regel bestätigt: dieses Buch von Helmut Kracke, von diesem Professor für Versicherungsmathematik mit so viel herzlichem Vergnügen geschrieben und so amüsante Hirngymnastik mit so erfrischendem Humor bietend, daß man sich durch den Zahlenberg hindurchißt wie durch den berühmten Milchreisberg vor dem Schlaraffenland. Da werden Geschichten von den Großen der Mathematik berichtet, die wie eine lustige Anekdotensammlung wirken, da bekommt man in einem wahren Zirkus Jonglierkünste mit Zahlen aller Größen und Eigenarten serviert, stößt schnell zwischendurch auf ein raffiniert umgebogen angewandtes Zitat aus einem Klassiker ... und merkt vor lauter Vergnügen nicht, wieviel man dabei lernt.