Vom Einmaleins zum Integral

Colerus ist mit diesem Buch etwas Einzigartiges gelungen: die Mathematik wirklich allgemein verständlich darzustellen, ohne den Boden der Wissenschaftlichkeit preiszugeben und im bloß Äußerlichen stehenzubleiben. Dies ist also alles andere als eins der üblichen Lehrbücher. Man liest sich schon auf den ersten Seiten fest und folgt der anschaulichen Reisebeschreibung von der Entdeckungsfahrt ins Reich der Mathematik. Von den verschiedenen Zahlensystemen ist zuerst die Rede, ehe unser dekadisches System als Grundlage für einfache und komplizierteste Rechenoperationen gleichsam vor unseren Augen entwickelt wird. Wohlvorbereitet und unter kundiger Führung betreten wir dann die Zauberwelt der Gleichungen, Potenzen, Irrationalzahlen, Funktionen, Koordinaten, Differentiale, Integrale, Logarithmen... alles Begriffe, die uns heutzutage in jedem Zeitungsartikel begegnen können. Für die meisten Menschen sind Formeln und Begriffe der Mathematik nichts weiter als unverständliche Hieroglyphen. Colerus bringt es fertig, solche "mathematischen Minderwertigkeitskomplexe" zu heilen.