Drachenvierecke


Definition: Ein (schräges) Drachen(viereck) ist ein ebenes Viereck in dem eine der Diagonalen durch die andere halbiert wird. Stehen die beiden Diagonalen dann auch noch senkrecht aufeinander, spricht man von einem symmetrischen oder geraden Drachen (auch Deltoid, Trapezoid oder Pseudorhombus). Jedes Parallelogramm ist daher ein nicht-symmetrischer Drachen.

Spezialfälle von Drachen sind außerdem Sehnendrachen und Sehnentangentendrachen, orthogonale Drachen (mit nur einem rechten Winkel) und biorthogonale Drachen (beispielsweise Rechtecke).