Lösung zu Aufgabe 7

Zu entschlüsseln ist das Kryptogramm

  VXMDU  JAJAR  CQVNC  RLLXD  UMKNL   XWBRM  NANMA  NVJRW  MNAJA  RCQVN   CRL

Eine Häufigkeitsanalyse liefert

ABCDE FGHIJK LMNOP QRSTUV WXYZ
61420 00004 14570 02600 24230 0

Der Block von 5 seltenen Buchstaben E, F, G, H, I könnte aus den Verschlüsselungen der seltenen Buchstaben V, W, X, Y, Z bestehen. Dann wären die nächsten Buchstaben Verschlüsselungen von A, B, C, D und E, welches am häufigsten (siebenmal) vorkommt. Es würde sich also um eine Caesar-Verschiebung um n = 9 Buchstaben handeln.

Alternativ kann man hierauf kommen, indem man für den ersten Block solange systematisch alle Verschiebungen durchprobiert, bis ein verständlicher Klartext erscheint.

VXMDU
WYNEV
XZOFW
YAPGX
ZBQHY
ACRIZ
BDSJA
CETKB
DFULC
EGVMD
FHWNE
GIXOF
HJYPG
IKZQH
JLARI
KMBSJ
LNCTK
MODUL

Da nach 17 Verschiebungen ein verständlicher Klartext erscheint, wurde also vermutlich tatsächlich eine Verschiebung um n = 26 - 17 = 9 Buchstaben durchgeführt. Daraus ergibt sich die Entschlüsselungstabelle

ABCDE FGHIJK LMNOP QRSTUV WXYZ
RSTUV WXYZA BCDEF GHIJK LMNOP Q

Dies liefert dann den Klartext zu

VXMDUJA   JARCQVNCRL   LXDUM   KN   LXWBRMNANM   ANVJRWMNA   JARCQVNCRL
MODULAR   ARITHMETIC      COULD   BE   CONSIDERED     REMAINDER   ARITHMETIC

also einen Text in englischer Sprache, der in deutsch etwa lautet:

"Modulo-Rechnung kann als Rechnung mit Resten aufgefaßt werden."

Das verwendete Verfahren war damit wirklich eine Caesar-Verschlüsselung mit dem Schlüssel n = 9.

Bei beiden Lösungsvarianten wurde die Einteilung des Kryptogramms in die Wortlängen der Klartextwörter nicht benutzt!


Bei einem Klartext-Geheimtext-Angriff ist neben dem Kryptogramm also auch der Klartext bekannt. Daraus ergibt sich die teilweise Entschlüsselungstabelle

ABCDE FGHIJK LMNOP QRSTUV WXYZ
RSTU- ----A BCDE- -HI-- LMNO- -

Auf den ersten Blick erkennt man, daß die Buchstaben des Alphabetes in ihrer natürlichen Reihenfolge auftreten und nur um n = 9 Buchstaben verschoben sind. Daher handelt es sich um eine Caesar-Verschiebung mit diesem Schlüssel.


Autor: Udo Hebisch
Datum: 14.05.2010