16. Frühjahrsakademie Mathematik 2009

Programm


Montag, 9. 3.
ab 10.00 Anmeldung Akademiestr. 6, Mittelbau, Lampadiusklause (Erdgeschoß)
ab 11.00 Belegung der Unterkünfte
Pi-Haus, Beethovenstr. 5
ca. 12.00
Mittagessen
Mensa, Hornmühlenweg
ca. 13.00
Eröffnung durch den Dekan
Akademiestr. 6, Mittelbau, Raum MIB-1113
anschließend
Vorlesung Prof. Sonntag "Ein Streifzug durch die Graphentheorie"
MIB-1113
16.00
Stadtführung (90 min.)
Treff am Eingang Akademiestr. 6
19.00
Begrüßungsabend der Fachschaft
Lampadiusklause (Akademiestr. 6, Erdgeschoß Mittelbau)
Dienstag, 10. 3.
8.00
Vorlesung Dipl.-Math. Güttel "Gesichtserkennung mit dem Computer"
MIB-1113
9.30
Vorlesung Prof. Dempe "Das Problem des Postboten"
MIB-1113
11.15-12.15
Vorlesung Prof. van den Boogaart
"Kann man Seen und Wälder ohne Mathematik verstehen?"
MIB-1113
anschl.
Mittagessen
Mensa
13.30
Vorlesung E. Berger/D. Vogt "Fußballspielen mit dem Roboter" MIB-1113
15.30
Domführung
Dom, Untermarkt



Mittwoch, 11. 3.
ca.
10.00-12.00
Einfahrt in das Besucherbergwerk "Reiche Zeche"
Treff: 9.00 am Uni-Eingang Akademiestr. 6
anschl.
Mittagessen
Mensa
14.00
Vorlesung Prof. Hebisch "Wer braucht schon große Primzahlen?"
MIB-1113
15.30
Vorlesung Dr. Semmler "Was ist ein Gömböc?" MIB-1113
Donnerstag, 12. 3.
8.30
Vorlesung Prof. Eiermann "Numerische Simulation mit unsicheren Daten"
MIB-1113
10.30
Besuch der terra mineralia
Schloß Freudenstein
anschl.
Mittagessen
Mensa