Link zur Pressemeldung der TU


Teilnehmerbericht zur 24. Frühjahrsakademie 2017:

Auch dieses Jahr fand wieder die Frühjahrsakademie Mathematik der Technischen Universität Bergakademie Freiberg statt.
Mit stolzen 37 Teilnehmern waren wir dieses Jahr mehr als je zuvor. Ich war einer der 25 Bewohner des Pi-Hauses, in welchem wir uns sehr
schnell eingelebt haben. Wir haben uns in der Gruppe sehr schnell gut verstanden und haben die Abende gerne zusammen verbracht.
Die Vorlesungen waren höchst anspruchsvoll, jedoch auch sehr interessant, und erweckten große Neugier aufs Studium.
Diverse Aktivitäten haben mir trotz meiner Vertrautheit mit Freiberg neue Einblicke in diese schöne Stadt ermöglicht.
Es war auch unterhaltsam zu sehen, wie der Alltag eines Freiberger Studenten aussieht.
Am Ende dieser eindrucksvollen Woche kann man sich ein Mathematikstudium an der TU Freiberg durchaus vorstellen.

Sascha Lenz