Kurzinformation zu TeX/LaTeX

TeX - zusammen mit dem darauf aufbauenden Makropaket LaTeX - ist das Textsatzsystem für hochwertige mathematische (aber auch viele andere wissenschaftliche und sonstige) Texte.

Dabei verfassen Sie zunächst als Eingabe mit einem beliebigen Editor ein reines Textfile, das den eigentlichen Textinhalt und spezielle LaTeX-Anweisungen
(z. B. Auszeichnung von Textabschnitten als Überschrift, Befehle für mathematische Symbole usw.) enthält. Die grundlegenden LaTeX-Befehle sind sehr schnell zu erlernen.

Beim eigentlichen TeX-Lauf wird das Eingabefile formatiert und ein Ausgabefile (im ursprünglich für TeX charakteristischen DVI- oder im PDF-Format, wobei letzteres mittlerweile zum Standard geworden ist) erzeugt, das dann  betrachtet oder gedruckt werden kann.

Sie benötigen zunächst ein TeX-Paket, unter Windows z. B. MikTeX , das auch in den PC-Pools installiert ist. Für den Privatgebrauch empfehle ich, zunächst den MikTeX Net Installer (nicht Basic MikTeX Installer) herunterzuladen und zu starten, um damit die vollständige Distribution mit allen Paketen (Version 2.9 ca. 1.7 GB) herunterzuladen und anschließend (ebenfalls mit dem MikTeX Net Installer) aus diesem lokal gespeicherten "package repository" zunächst ein grundlegendes System (Basic MikTeX, nicht Complete MikTeX) installieren zu lassen, weitere benötigte Pakete können später von dort nachinstalliert werden (für die aktuelle Version 2.9 siehe hier, dort unter "other downloads").

Bei den aktuellen MikTeX-Versionen ist bereits die graphische Oberfläche TeXworks enthalten, die neben einem Quelltexteditor auch den Aufruf des TeX-Bearbeitungslaufs sowie eines integrierten PDF-Betrachters umfasst, wobei Letzterer im Zusammenspiel mit TeXworks inverse und direkte Suche unterstützt (d. h. man kann von einer Stelle im PDF-File zur entsprechenden Zeile im LaTeX-Quelltext springen und umgekehrt).

Daneben existieren weitere, oft komfortablere derartige Oberflächen, einige von vielen Möglichkeiten sind die Freeware-Programme WinShell oder TeXnicCenter (jeweils nach MikTeX installieren!) oder die Shareware WinEdt.
Als damit kooperierender PDF-Betrachter ist in diesem Falle z. B. Sumatra PDF zu empfehlen, das ebenfalls direkte und inverse Suche unterstützt.

Informationen zu LaTeX finden Sie z. B. in der LaTeX-Kurzanleitung, auf Dante oder beim LaTeX-Stammtisch sowie auch unter http://tu-freiberg.de/presse/latex - darunter Hinweise auf TUBAF-LaTeX (Vorlagen für das Corporate Design). Weiterhin finden Sie hier eine Beschreibung des amsmath-Pakets mit zusätzlichen Befehlen zum Mathematiksatz.

Diese Folien wurden für einen LaTeX-Kurs von meinem Kollegen Dr. Stephan Matos Camacho angefertigt.